Quarktorte ohne Boden

  • 125 Gramm Butter
  • 250 Gramm Zucker 
  • Stück Ei 
  • Päckchen Vanillezucker
  • Stück Zitrone 
  • Becher Magerquark (1 kg)
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver 
  • 40 Gramm Grieß
  • Päckchen Backpulver 
  • 125 Gramm Rosinen 
  1. Weiche Butter mit Zucker sehr schaumig rühren, nach und nach die Eier, Vanillezucker, Saft und abgeriebene Schale von der Zitrone zugeben. Gut abgetropften Quark unterrühren. Puddingpulver, Grieß und Backpulver mischen, ebenfalls unterrühren und zum Schluß die Rosinen untermischen.
  2. Eine Springform fetten, die Quarkmasse einfüllen und im vorgeheizten Ofen bei 200°C auf der untersten Schiene etwas 1 Stunde backen. Wenn der Kuchen zu braun wird, Pergamentpapier darauflegen. Den Kuchen im ausgeschalteten Ofen abbkühlen lassen, vom Springformrand lösen, auf ein Kuchengitter stürzen und, wenn die Torte ganz kalt ist, wieder und auf eine Kuchenplatte stürzen.
  3. Bei Umluft reichen 175°C leicht. Ich schalte nach gut der Hälfte der Zeit die Temperatur auf ca. 150°C runter und decke den Kuchen ab.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *